Schutzkleidung

Im Feuerwehr Einsatz drohen viele an Gefahren. Daher ist es wichtig, stets die richtige Schutzkleidung zu tragen. Auf dieser Seite erlangen Sie einen Einblick in einige der Schutzausrüstungen, die in unser Wehr wiederzufinden sind.

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Um einen gewissen Grundschutz zu erlangen, besitzt jedes Feuerwehrmitglied eine Persönliche Schutzausrüstung.

Diese besteht aus:

  • Helm mit Visier
  • Jacke
  • Hose
  • Handschuhen
  • Stiefeln
  • Feuerwehr-Haltegurt

Eine äußere Kunststoff-Faserschicht sorgt dafür, dass Jacke und Hose in wärmeren Bereichen nicht anfangen zu brennen. Die Kleidung bläht sich auf und erzeugt somit ein isolierendes Luftpolster, durch welches die Hitze den Körper nicht erreichen kann.

In dem Jackenmodel, welches in unserer Wehr eingesetzt wird, ist ein Haltegurt integriert. Dieser verläuft auf Brustkorb-Höhe und befindet sich hinter den roten Laschen. 

Die Schuhe sind chemikalienresistent, durchtrittssicher und hitze- und kältebeständig.

Facebook